Suche  

   

Schöne Ferien!


Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferien und freuen uns, dass wir Ihre Kinder nach den Ferien immerhin wochenweise wieder sehen und in der Schule unterrichten können.

   

Neueste Informationen zur weiteren teilweisen Öffnung für die Klassenstufen 5-10 ab dem 15. Juni 2020

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte,

erfreulicherweise konnten wir ab dem 4.5.2020 zumindest für einen Teil unserer Schülerinnen und Schüler eingeschränkt die Schule öffnen und den Unterrichtsbetrieb in vielen Fächern starten. Wir sind froh, dass wir die Öffnung ab dem 15. Juni schrittweise in einem rollierenden System auf alle Jahrgangsstufen erweitern können. Wir werden aber noch längere Zeit sehr viel improvisieren müssen. Herzlichen Dank an Sie alle, weil Sie mithelfen, die schwierige Situation mit Kreativität, Flexibilität und viel Geduld zu meistern.

Für die Wiederaufnahme des Unterrichts für die einzelnen Klassen ist gegenseitige Rücksichtnahme oberstes Gebot: Schülerinnen und Schüler, die an Atemwegserkrankungen (Halsweh, Schnupfen, Husten), Fieber, Gliederschmerzen, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns leiden, dürfen den Präsenzunterricht nicht besuchen und werden umgehend von den Lehrkräften nach Hause entlassen, wenn derartige Symptome auftreten. Neben strengen Auflagen zur Schülerbeförderung mit dem öffentlichen Nahverkehr sind schulische Vorgaben zum Verhalten auf dem Schulgelände und im Schulgebäude entsprechend der Hygienevorgaben des Landes strikt zu befolgen.

Dazu wird zum Schulbeginn ein detaillierter Maßnahmenkatalog bekannt gegeben. In dem folgenden Elternbrief gehen wir auf die grundlegenden Fragen zur schrittweisen Wiedereröffnung unserer Schule ein: Elternbrief vom 28.4.2020.

Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Gründen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, werden weiterhin fernbeschult.

Nähere Informationen grundsätzlich zu dem Thema entnehmen Sie bitte der Homepage des Kultusministeriums https://km-bw.de/Coronavirus. Bitte beachten Sie hier die Datei "Häufige Fragen und Antworten zur Schließung der Schulen".

 

Das Wichtigste knapp zusammengefasst:

1. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-10 werden vor den Sommerferien noch einmal einzelne Phasen des Präsenzunterrichts erhalten. Jeder einzelne Schüler ca. 14 Tage. Einzelne Klassenstufen werden im Wochenrhythmus rollierend in halber Klassenstärke unterrichtet. Die halbe Klassenstärke ist notwendig, um wegen der Raumgröße den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten zu können. Wir beginnen in der KW 25 mit den Klassenstufen 10, 9, 8 und 5, in der KW 26 folgt die zweite Hälfte von 10 und 9 sowie die erste Hälfte von 7 und 6, in der KW 27 folgt die zweite Hälfte der Klassenstufen 8, 7, 6 und 5. In den restlichen drei Wochen des Schuljahres wiederholt sich diese Reihenfolge (Link zur Übersicht).

2. Die Klassen werden von den Klassenlehrern aus schulorganisatorischen Gründen streng alphabetisch geteilt (Gruppe A und Gruppe B). Die Klassenlehrer verteilen auch über Mail die aktuellen Wochenstundenpläne. Der Fernunterricht ist in dieser Zeit nicht mehr in der gewohnten Intensität möglich, da die Lehrkräfte verstärkt Präsenzunterricht in der Schule halten bzw. vertreten müssen, weil wiederum einzelne Lehrkräfte zur Risikogruppe gehören bzw. Abiturkorrekturen tätigen müssen.

3. Der Unterricht der K1 und K2 findet in voller Kursstärke weitgehend nach Plan statt. Der Unterricht ist über WebUntis einzusehen.

4. Leistungsmessungen finden außer in der K1 allenfalls noch in Form schriftlicher Wiederholungsarbeiten gem. § 8 Notenbildungsverordnung statt (z.B. in Form einer angekündigten 20-minütigen Abfrage von Unterrichtsinhalten der unmittelbar vorangegangenen Unterrichtsstunde oder in Form kleinerer schriftlicher Hausarbeiten).

5. Bei fehlenden Leistungsfeststellungen in den Klassen 5 -10 kann die Notengebung mit einem entsprechenden Vermerk im Zeugnis ausgesetzt werden. Grundsätzlich werden alle Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr versetzt.

6. Sportunterricht findet in den Klassen 5-10 in diesem Schuljahr nicht mehr statt.

7. Im Musikunterricht darf nicht gesungen werden. Chor-, Orchester- und Schulband-Proben sind bis Ende des Schuljahrs ausgesetzt. AGs finden in diesem Schuljahr grundsätzlich nicht mehr statt.

8. Wir bieten an der Schule derzeit eine Notfallbetreuung laut Vorgabe des Kultusministerium ausschließlich für folgende Schülerinnen und Schüler an: Fünft-, Sechst- und Siebtklässler, von denen beide Elternteile bzw. bei Alleinerziehenden das eine Elternteil der kritischen Infrastruktur (medizinische Versorgung, öffentliche Ordnung, öffentliche Infrastruktur) angehören sowie bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten. Eltern müssen eine Bescheinigung von ihrem Arbeitgeber vorlegen sowie bestätigen, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist. Nur diese Personengruppe darf ihre Kinder aus Gründen des Infektionsschutzes zusätzlich zum Präsenzunterricht in die Schule bringen. Bitte melden Sie sich im Sekretariat mit dem ausgefüllten Vordruck (Link) an. Ab dem 15.6. gibt es keine Notbetreuungsgruppe wie bisher, sondern die Kinder nehmen möglichst an dem Präsenzunterricht ihrer Klassenstufe teil.

9. Derzeit ist in der Mensa ein Kiosk- und Pausenverkauf untersagt. Die Schülerinnen und Schüler sollten bis auf Weiteres ihr Vesper und Getränk für die Pausen mitbringen. Durch den Abbau des Fieberzentrums im Gemeinschaftshaus kann aber die Mensa nach den Pfingstferien für einen möglichen Mittagstisch unter Einhalt der Abstandsbestimmungen öffnen. Eine Bedarfsabfrage, abhängig vom Stundenplan der einzelnen Klassen, wird jedoch dazu noch erfolgen müssen.

Falls Sie die Unterstützung der Schulsozialarbeit und/oder des Beratungslehrers benötigen: Beide stehen auch während dem eingeschränkten Schulbetrieb zum Gepräch zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite der Homepage: Kontakt

Wir halten Sie auf dieser Seite immer mit den neuesten Informationen, sobald sie uns erreichen, auf dem Laufenden. Lassen Sie uns gemeinsam auch weiterhin die besonderen Herausforderungen der kommenden Wochen möglichst gut bewältigen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Jutta Brecht, Schulleiterin/Frank Dreger, stellvertretender Schulleiter

 

 

Wilhelm-Sutter-Straße 30
79822 Titisee-Neustadt

Lage und Anfahrt

Tel.  07651-9335-0
Fax
  07651-9335-29

Email-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zu den internen Seiten Schul-Moodle, zum Schulportfolio sowie zu den Downloads
 
Link zu WebUntis
 

Abiball19
Adventskonzert2
AG-Franzsisch2homepage
Alle-Ensembles
Ariel
BNT2
Buju4
Energiesparwoche
Energiesparwoche2
europalogo
Frankfurt
Geo-Quiz1
GgsSchler
KGH_Landesfinale_2019_1
Luftballontiere_herstellen1
Mia_Gruppe
Mobilittslotsin
Rennfahrer
Solar1
Sommerkonzert7
Spanisch1
Steleneinweihung
Tag3
urkunde_europaschule
Vorlesen
WhiteHorse4
WhiteHorse7
Wintersport2
Wintersport3

 

 

 

   

Nächste Termine  

Mo Jun 01
Pfingstferien
Di Jun 02
Pfingstferien
Mi Jun 03
Pfingstferien
Do Jun 04
Pfingstferien
Fr Jun 05
Pfingstferien
Sa Jun 06
Pfingstferien
So Jun 07
Pfingstferien
Mo Jun 08
Pfingstferien
Di Jun 09
Pfingstferien
Mi Jun 10
Pfingstferien
Do Jun 11
Pfingstferien
Fr Jun 12
Pfingstferien
   
© 2020 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer