Suche  

   

Bitte vormerken:


Aufführung der Theater AG am 16.7. um 19.30 Uhr im Musiksaal (s. Aktuelles).

   

Viele Schüler des Kreisgymnasiums, aber auch von anderen Schulen, nutzten die Möglichkeit, sich über Berufe zu informieren.

„Komm, jetzt gehen wir noch zu den Medizinern“, beschließt eine Gruppe Schüler und macht sich auf den Weg. Viele sind im Team mit Freunden unterwegs, um sich über verschiedene Berufe zu informieren. Vielleicht gerade weil in Klasse 9 das Thema Berufswahl noch weit weg erscheinen mag, nutzten manche die Gelegenheit, sich ganz unvoreingenommen über sehr unterschiedliche Berufsfelder zu informieren. Andere haben bereits konkrete Vorstellungen und kommen mit vorbereiteten Fragen ins Gespräch. Bereits seit vielen Jahren gibt es die Berufsbörse am Kreisgymnasium – ins Leben gerufen wurde sie von einer Elterninitiative gemeinsam mit dem damaligen Schulleiter Helmut Jolk. Diesjähriges Organisationsteam waren Andreas Heizmann, Michael Zeblin, Barbara Walleser, Sabine Graf, Georg Stelz und Kirsten Knoche-Klimpel.

In persönlichen Gesprächen erkunden Schüler bei der Berufsbörse ihre Wunschberufe.

Das Interesse an Polizei und Bundeswehr als mögliche Arbeitgeber war besonders groß, aber auch Informatik, Physiotherapie, Physik oder Ergotherapie waren gefragte Berufsfelder. Die Wünsche hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9, 10 und der Kursstufe einige Wochen zuvor äußern können. Ein engagiertes Elternteam bestehend aus Herr Evers-Senne, Frau Sühling, Frau Graf, Frau Knoche-Klimpel, Frau Walleser, Herrn Stelz und Herrn Heizmann hatten die Organisation in die Hand genommen und – soweit möglich – Referenten zu über 40 gewünschten Berufen organisiert. In den persönlichen Gesprächen konnten viele Fragen beantwortet, Vorstellungen bestätigt und vielleicht auch Vorurteile abgebaut werden. Dass Eltern und ehemalige Schüler unter den Referenten waren, unterstrich die persönliche Atmosphäre. Viele Schülerinnen und Schüler auch von benachbarten und umliegenden Schulen hatten das Angebot wahrgenommen, sodass Organisatoren und Referenten mit dem Besuch zufrieden waren.

   
© 2018 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer