Suche  

   

Bitte beachten:


Studieninfotag der K1 am 21.11.

   


Konzerte


Musical

Theater

Kooperation
mit der
Musikschule
:


Vororchester

Projektchor

Unterstufenchor

Schülerband

Orchester-
austausch

mit

Polen:

Pausenkonzerte

Motto: "We are the world"

Am 17. Mai traten alle Musik-AGs des Kreisgymnasiums auf. Schulchor und –orchester, Unterstufenchor und Vororchester sowie die Schulband und der Projektchor präsentierten unter dem Motto "We are the world" Musik aus aller Welt, von afrikanischen bis hin zu indianischen Melodien, von Klassik bis hin zu Jazz und Pop. Die verschiedenen Ensembles der Schule arbeiten eng verzahnt miteinander, sodass sie sich nicht nur einzeln auftreten, sondern in abwechslungsreichen Konstellationen auch gemeinsam das Konzert musikalisch gestaltet haben.

Bildergalerie nach "Weiterlesen":

Flotte Rhythmen, leise Melodien und viel Spaß,

Die Musik-AGs des Kreisgymnasiums verbrachten drei intensive Probentage in der Jugendherberge Breisach um sich für das Sommerkonzert vorzubereiten. Die drei Tage vor der Fasnet wurden von Schulchor, Unterstufenchor, Orchester und Band intensiv zum Proben genutzt. Beim gemeinsamen Singen und Musizieren kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz.

Musik AGs treten im Neustädter Münster auf

Auch in diesem Jahr traten am dritten Advent wieder alle Musik AGs des Kreisgymnasiums zu einem Adventskonzert im Neustädter Münster auf. Die verschiedenen Ensembles (Chöre, Orchester, Schulband) hatten ein vielfältiges Programm von gut 90 Minuten zu bieten. Der Erlös der Veranstaltung kommt zum Teil der Musikarbeit der Schule zugute, zum anderen Teil der BZ-Aktion "Weihnachtswunsch".

Bildergalerie nach "Weiterlesen"

Musik-AGs bieten abwechslungsreiches Programm

Als eine „wichtige Bereicherung des Schullebens“ bezeichnete Schulleiterin Jutta Brecht das Sommerkonzert, welches wieder einmal sehr abwechslungsreich von ca. 80 Musikerinnen und Musikern der AGs gestaltet wurde. Das gemeinsame Musizieren bringe Leben in den Schulalltag und leiste einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der Persönlichkeit, so Brecht. Mit einem festlichen Marsch eröffnete das Vororchester gemeinsam mit dem Schulorchester unter der Leitung von Alexandra Stumpf den Abend. Das Oberthema „Sehnsucht“ wurde auf vielfältige Weise von allen Gruppierungen thematisiert.

… waren die Klänge, die die drei Pianisten beim heutigen Pausenkonzert dem Flügel entlockten.

Und so hatte sich eine ansehnliche Schülerschar versammelt, um ihren Mitschülern zuzuhören und eine ruhige Pause mit klassischer Musik zu verbringen. Mit „Mazurka“ von Frederic Chopin eröffnete Alexander Sasse das Konzert. Luis Hilpert spielte „Kanon“ von Johann Pachelbel und Nico Bauer schloss mit dem Stück „Knecht Ruprecht“ von Robert Schumann. „Die drei sind vermutlich die besten Pianisten hier am Kreisgymnasium“, meinte Klavierlehrer Harald Westphal, „sie üben etwa eine Stunde pro Tag“.

Volles Münster beim Adventskonzert

Sie alle durften ein abwechslungsreiches Programm erleben, bei dem Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen mitwirkten. Die drei fünften Klassen eröffneten das Konzert mit dem bekannten Adventslied „Wir sagen euch an den lieben Advent“. Vororchester und Schulorchester sowie der Schulchor und als krönender Abschluss die Schulband gaben sowohl klassische und traditionelle als auch moderne Stücke zum Besten. Die Zuschauer ließen sich von der vorweihnachtlichen Stimmung anstecken und sangen beim gemeinsamen Abschlusslied „Macht hoch die Tür“ kräftig mit, wobei sie von der Schulband und der Orgel begleitet wurden. Gefallen hat es ihnen offensichtlich, denn die Spendenkörbchen wurden gut gefüllt. Die Spenden kommen zum Teil der Arbeit in den Musik-AGs zu Gute, der andere Teil geht an die BZ-Aktion „Weihnachtswunsch“.

Bildergalerie nach "Weiterlesen":

 

Gerne hätte man die Pause verlängert …

… und noch weiter den Klavier- und Trompetenklängen gelauscht, die beim Pausenkonzert an diesem Mittwoch die Zuhörer begeisterten. Mit „Presto“ aus der Suite Nr. 1 von Teleman und „Flamenco Flirt“ spielte Sebastian Bausch als jüngster der vier Interpreten zwei ganz unterschiedliche Stücke, die jedoch beim Publikum gleichermaßen gut ankamen. Dabei wurde er von Instrumentallehrer Harald Westphal begleitet, der als Lehrer der Musikschule nachmittags im Kreisgymnasium Klavierunterricht gibt. Die drei Pianisten Nico Bauer, Maria Stumpf und Alexander Sasse (Foto) setzten das breite Repertoire, das von klassischen Stücken wie einem Thema aus „Schwanensee“ von Tschaikowski bis hin zu Popsongs wie „Yesterday“ von den Beatles und „River flows in you“ von Yiruma reichte, fort. Viel Applaus spendeten die Zuhörer, von denen viele – wie auch die vier Musiker – aus den Klassen 6 und 7 kamen.

 

Unterkategorien

   
© 2018 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer