Suche  

   

Ausflug des Kollegiums


Der Unterricht am Freitag findet nach der 4. Stunde nur statt, sofern die Lehrkräfte am Ausflug nicht teilnehmen und dies auch den Klassen mitgeteilt haben.

   

Projektchor

Im Projektchor singen seit seiner Gründung im Jahr 1985 Schüler, Eltern und Lehrkräfte des Kreisgymnasiums Hochschwarzwald regelmäßig zusammen. Viele ehemalige Schüler, Eltern oder Lehrkräfte bleiben dem Projektchor auch nach ihrer aktiven Zeit an unserer Schule treu. Der Projektchor tritt bei verschiedenen Gelegenheiten auf wie z.B. beim Adventskonzert im Münster, bei Musicals der Schule oder am Schuljahresende im Rahmen des Schulhocks.

Geleitet wird der Projektchor von Wolfgang Adam. Die Chorproben finden regelmäßig am Montagabend um 20.00 Uhr im Musiksaal der Schule statt. Neue Mitglieder sind stets willkommen!

Schulchor + Elternchor + Ehemaligenchor + Lehrerchor= Projektchor!

Bericht (gekürzt) aus dem Jahr 1995 im damaligen Jahrbuch der Schule - Der Inhalt ist heute, bald 30 Jahre nach der Gründung des Projektchors, immer noch gültig...

Am 20. Juli 1985 hatte der Projektchor im Rahmen der damaligen Projektwoche seinen ersten Auftritt. Mit Johann Sebastian Bachs Motette "Jesus meine Freude" feierten wir Bachs 300. Geburtstag und die Wiedergeburt eines Schulchores. Nur allein mit Schülern hätte dieser Chor keine Chance gehabt. Bis es sich herumspricht, dass Singen im Chor riesigen Spaß macht, braucht es oft ein halbes Schülerinnen- und meist ein ganzes Schülerleben. Das soll heißen, unsere "dämlichen" Mitglieder finden im Durchschnitt im Klasse 9 den Weg zum Chor, während die weniger herrlichen Mitglieder der Meinung sind, ab Jahrgangsstufe 12, 13 (heute: Kursstufe) es mit dem Singen einmal auszuprobieren und für gut zu befinden. Die Wiedergeburt sollte deshalb keine Totgeburt sein. Mein Werben bei Schülern, Eltern und Kollegen fiel erstaunlicherweise nicht nur auf taube Ohren. Der Chor war singfähig im besten Sinne, das erste Konzert so, dass sich Bach nicht im Grabe drehen musste.

(...)

Der große Vorteil eines Projektchores ist, dass er sich keiner bestimmten Musikrichtung verpflichtet fühlen muss und der Auswahl der Literatur deshalb keine Schranken gesetzt sind.
Einigkeit macht stark - unter diesem Motto hatte unser Chor in der Zwischenzeit weitere gute Erfahrungen machen dürfen. Carl Orffs "Carmina Burana" führten wir gemeinsam mit dem Schulchor des Kenzinger Gymnasiums unter Leitung des dortigen Musikpädagogen Walter Willig auf.
Das musikalische Erlebnis war groß und nachhaltig, vielleicht auch deshalb, weil uns das Südwestfunkorchester begleiten "durfte"...
Das Jahr 1993 brachte eine weitere Kooperation: Der neue Bezirkskantor Johannes Götz kann auch mit neuen Ideen. Die deutsche Erstaufführung von John Rutters "Magnificat" wurde zum Chorschlager. für viele Mitglieder war es ein erster Kontakt mit zeitgenössischer Kirchenmusik. (...)
Um eine tragfähige Singstimme zu bekommen, ist die Stimmbildung eine wichtige Voraussetzung und die gibts bei uns im Chor gratis zu Beginn jeder Probe. Leider haben noch viel zu wenig Schüler den Mut, sich auf das Abenteuer Singen einzulassen...
Singen im Projektchor bedeutet Schule von der anderen Seite kennen zu lernen, Lehrer neben und hinter sich zu haben, die morgens meistens vor und über einem stehen, mit Schülern aus den verschiedensten Klassenstufen zusammenzukommen -was sonst meist nur im Projektwoche der Fall ist - zusammen mit Eltern Konzerterlebnisse zu haben und dabei die Musik aus sich heraus Gestalt werden zu lassen.
Singen im Projektchor bedeutet, das ganze Jahr über montags um 19:00 Uhr für eineinhalb Stunden Projektwoche zu haben. Sehen wir uns in der nächsten Probe?


Wolfgang Adam

Jubiläum im Juli 1995:

10-jähriges Bestehen des Projektchors

10 Jahre Projektchor 1995

Bericht in der Badischen Zeitung:

(Zum Vergrößern bitte anklicken!)

10 Jahre Projektchor 1995 BZ

   
© 2017 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer