Suche  

   

Bitte jetzt schon vormerken:


Adventskonzert der Musik AGs im Neustädter Münster am 17.12. um 17.00 Uhr

   

Unser Anliegen:

Unsere Schüler und Schülerinnen haben heute zu bestimmten Lebensbereichen kaum Kontakt: Alter, Sterben, Krankheit, Behinderung, die Situation von Menschen, die in unserer Gesellschaft keinen Platz finden u. a. Deshalb führen wir in den 10. Klassen unserer Schule ein Sozialpraktikum durch.

Wir verbinden mit diesem Projekt folgende Ziele:

  • Die Schülerinnen und Schüler sollen das Leben von alten, kranken und behinderten Menschen oder von Menschen in einer schwierigen Lebenssituation kennen und verstehen lernen.
  • Sie sollen Haltungen wie Solidarität, Kooperation, Kommunikation und Engagement für Menschen entwickeln, die auf Hilfe anderer Menschen angewiesen sind.
  • Sie sollen Gelegenheit erhalten, sich selbst in der Begegnung mit diesen Menschen besser kennen zu lernen.
  • Die Erfahrungen des Praktikums sollen ihnen als Hilfe zur Wertorientierung und Persönlichkeitsentwicklung dienen.
  • Sie sollen den Wert sozialer Einrichtungen für unsere Gesellschaft erkennen.

Das Praktikum dient zunächst nicht der Berufsfindung. Wenn es zusätzlich zur Klärung eines Berufswunsches beiträgt, ist dies natürlich zu begrüßen.

Zur Durchführung des Projekts:

Das Projekt wird für die Schüler/innen der 10. Klassen unserer Schule durchgeführt. Die Schüler/innen sind 16 Jahre und älter. Sie sollen 14 Tage in einer sozialen Einrichtung tätig sein. Die Arbeitszeit richtet sich nach der besonderen Situation der Einsatzstelle. Als Orientierung sollen die Dienstzeiten der Mitarbeiter/innen der Einrichtung gelten (6 bis 7 ½  Arbeitsstunden pro Tag). Notwendige oder für die Zielsetzung des Praktikums sinnvolle Abweichungen werden zwischen Praktikant/in und Einsatzstelle abgesprochen.

Während des Praktikums haben die Schüler/innen und die durchführenden Einrichtungen eine/n betreuende/n Lehrer/in als Ansprechpartner. Nach Möglichkeit werden die Praktikumstellen einmal von einem/r Lehrer/in besucht. Außerdem wird das Praktikum im Fachunterricht Religion und Ethik vor- und nachbereitet. Jede(r) Schüler/in schreibt am Ende seines Praktikums einen Bericht, der von den Fachlehrern Religion/Ethik korrigiert und wie eine Klassenarbeit bewertet wird.

   
© 2017 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer