Suche  

   

Bitte beachten:


Studieninfotag der K1 am 21.11.

   

Schulsozialarbeit am Bildungszentrum Titisee-Neustadt

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler!
Hallo liebe Eltern und Interessierte!

mein Name ist Fabienne Polster und ich bin seit Mai 2018 am Bildungszentrum Titisee-Neustadt als Schulsozialarbeiterin tätig. Dabei bin ich sowohl für das Kreisgymnasium als auch für das Förderzentrum zuständig. Angestellt bin ich beim Forum Jugend und Beruf des Jugendhilfswerks Freiburg e.V..

Als Schulsozialarbeiterin bin ich eine neutrale Ansprechperson für Schüler_Innen, Eltern sowie Lehrer_Innen. Schulsozialarbeit ist freiwillig, unterliegt der Schweigepflicht und bietet Schülerinnen und Schülern ein offenes Ohr für verschiedene Fragen und Themen sowie Unterstützung bei Problemen. Dies können bspw. Konflikte in der Klasse, Probleme mit Mitschüler_Innen, Eltern oder Lehrer_Innen sein usw. Zudem beinhaltet das Angebot Gruppen- bzw. Klassenprojekte, sowie ggf. die Vermittlung zu weiteren Beratungsstellen.

Zu finden bin ich im Gemeinschaftshaus, mittlere Türe neben der Turnhalle im 1. Stock, links den Gang, Zimmer 141.
Ihr könnt mich auch gerne unter der Telefonnummer
0174 849 83 14 anrufen oder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Sprechzeiten der Schulsozialarbeit sind Montag - Mittwoch von 9:30 - 15:00 Uhr in Zimmer 141 im Gemeinschaftshaus. Sonst nach Vereinbarung.

Im Rahmen einer Schulversammlung wurde Schulsozialarbeiter Florian Laws verabschiedet

Kennenlerntage, Streitschlichter, Echt-Klasse-Projekt: Florian Laws hat einen wichtigen Beitrag zum Aufbau vieler Projekte und „Einrichtungen“ am KG geleistet und deren Durchführung immer mit betreut. Darüber hinaus bot er auch Unterstützung für einzelne Schüler oder für Klassen an, unterstützte das Lehrerkollegium zuverlässig durch seine Arbeit und war Ansprechpartner und Vertrauensperson für viele Schüler. Entsprechend schwer fiel der Abschied, der im Rahmen einer Schulversammlung stattfand. Die Schulband umrahmte die Veranstaltung musikalisch, in der sich auch verschiedene Gruppierungen, wie die Streitschlichter (ab heute „Schüler, die verbinden“) und Schülermedienmentoren, Vielfaltcoaches, aber auch die SMV von ihm verabschiedeten. „Schulversammlungen finden immer dann statt, wenn es Änderungen gibt, wenn Personen begrüßt oder verabschiedet werden“, meinte Frau Brecht und nutzte gleich noch die Gelegenheit, die neuen Referendare vorzustellen, die seit Februar an unserer Schule sind.

   
© 2018 Kreisgymnasium Hochschwarzwald

Login für Lehrer